Trinkkur mit Natursalz-Sole

 

 

 

Anwendungsbeispiele: 

 

       -       Hautkrankheiten 

       -       Allergien 

       -       Erschöpfung 

       -       Stress 

       -       Aktivierung der Selbstheilungskräfte 

       -       Verdauungsbeschwerden



 

 

 

 

 

So wird´s gemacht:

Entnehmen Sie maximal einen Teelöffel Sole aus Ihrer angesetzten, gesättigten Sole (siehe "Herstellung Sole"). Geben Sie diesen in ein großes Glas und füllen Sie es mit gutem Wasser auf (Wir empfehlen Wasser nach Johann Grander). Die so verdünnte Solelösung trinken Sie jeden Morgen auf nüchternem Magen.

 

Die Sole-Trinkkur kann auch auf den ganzen Tag verteilt werden. Geben Sie dazu den Teelöffel Sole in einen Liter Wasser und trinken Sie diesen verteilt über den Tag. 

 

Eigentliche Sole-Trinkkuren (über einen längeren Zeitraum hinweg) dienen der Entschlackung des Körpers, gehören aber eher in den medizinischen Bereich und sollten deshalb nur nach ärztlicher Rücksprache erfolgen. Die Soletrinkkur kann je nach Anwendungsfall mit anderen Kuren kombiniert werden.

 

 

Wichtig: 

Vorsicht bei Niereninsuffizienz und salzsensiblem Bluthochdruck! Allenfalls tropfenweise anwenden!

 

 

 

(Quelle: Gesund und fit mit Wasser und Salz von Dr. med. Barbara Hendel)



Druckversion Druckversion | Sitemap
© SalzDom Verwaltungs UG