Soleinhalation mit Natursalz / Sole:

 

Für die Sole-Inhalation gibt es verschiedene Verneblersysteme. Ob per Ultraschall, Membran- oder Druckluftzerstäubung jede dieser Technologieen ist geeignet für eine Inhalationstherapie bei Erkrankungen der oberen und zentralen Atemwege.

 

Bei Entzündungen von Hals, Rachen, Kehlkopf und Nase, der Nasennebenhöhlen und auch nach HNO-Operationen kommt der Befeuchtung und Anwärmung der betroffenen Bereiche eine besondere Bedeutung zu.

 

Die Atmungsorgane brauchen nach der Inhalation etwa 30 Minuten, bis Schleim- und Sekretbildung gebunden sind und anschließend abgehustet werden können. Je nach Befinden kann diese Prozedur mehrmals täglich wiederholt werden.

 

Am besten ist es sich kompetent in ihrer Apotheke zu Anwendung und Geräten beraten zu lassen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SalzDom Verwaltungs UG