Natursalz-Sole-Bad:


Für ein Wannenbad (80-100 Liter Wasser) werden ein Kilogramm Salz oder vier Liter Sole benötigt, die Temperatur sollte 37 Grad Celsius nicht übersteigen. Dauer des Bades 15- 20 Minuten, anschließend empfiehlt sich eine Ruhephase. Wenn die Sole nicht gleich abgewaschen wird und auf der Haut eintrocknet, erhöht sich die wohltuende Wirkung.

 

Bei allen Solebädern und sonstigen Anwendungen von Salzwasser sollten keine Badeöle oder Seifen zugesetzt werden.

 

 

 

Anwendungsbeispiele: 

 

- Erkältungskrankheiten (nicht bei Fieber!) 

- Infektanfälligkeit 

- Neurodermitis 

- Psoriasis 

- Trockene oder fettige Haut 

- Schlafstörungen 

- Stress 

- Erschöpfung 

- Entschlackung 

- Übersäuerung 

- Aktivierung der Selbstheilungskräfte 

 

 

Wichtig: 

Bei offenen Hautstellen maximal ein 1-prozentige Solebad nehmen. Bei Herz-Kreislauf-Schwäche nie ein Solebad ohne beaufsichtigende Person. Vorsicht bei schweren Venenerkrankungen!


 

(Quelle: Gesund und fit mit Wasser und Salz von Dr. med. Barbara Hendel)


Druckversion Druckversion | Sitemap
© SalzDom Verwaltungs UG